Rassistische Überfälle

Zurück

1990 - 1999
RASSISTISCHE ÜBERFÄLLE UND MORDE
- eine unvollstaendige Chronik
-

25.  November 1990 ein Angolaner in Eberswalde wird todgetrampelt
6. März 1990 in Berlin stirbt ein pakistanischer Student an seinen Verletzungen, nachdem er im Januar von einem deutschen Rassisten zusammengeschlagen wurde
17. November 1990 in Kempten stirbt ein türkischer Mann nach einem Brandanschlag
17. November 1990 in Berlin wird ein Äthiopier erstochen aufgefunden
24. November 1990 50 Nazis greifen in Eberswalde eine Gruppe von Arbeitern aus Angola und Mosambik an und töten einen Angolaner
28. Dezember 1990 in Hachenburg wird ein 17 jähriger Kurde von einer Gruppe Nazis auf offener Straße erstochen
23. Februar 1991 in Sachsen stirbt ein Mann aus Afghanistan nach einem Überfall  auf eine Flüchtlingsunterkunft wegen nicht erhaltener medizinischer Hilfe
31. März 1991 in Dresden wird ein mosambikanischer13. M  Arbeiter in der Straßenbahn zusammengeschlagen und aus der fahrenden Bahn geworfen, kurze Zeit später stirbt er
16. Juni 1991 ein 34 jähriger Angolaner wird in Friedrichshafen von einem DVU-Nazi erstochen
26.  August 1991 30 jugendliche Rassisten überfallen das Wurzener Asylbewerberheim und riefen danach "Wir kommen wieder und machen euch alle tot"
19. September 1991 in Saarlouis stirbt bei einem Brandanschlag auf eine  Flüchtlingsunterkunft ein Mann aus Ghana
29. September 1991 ein Mann aus Rumänien wird in München von zehn Nazis überfallen und brutal mißhandelt, er stirbt am 10.12.1991
5. Januar 1992 in Augsburg stirbt ein Nigerianer nach einer Auseinandersetzung  vor einer Diskothek
11. Januar 1992 in Hannover stirbt ein Bewohner aus einer Flüchtlingsunterkunft nachdem er von einem Bundeswehrsoldat mißhandelt wurde
31. Januar 1992 in Lampertheim stirbt eine dreiköpfige Familie aus Sri Lanka bei einem Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft
6. März 1992 ein Mann aus der Türkei wird in Reilingen von einem Nazi ermordet
14. März 1992 in Saal bei Rostock wird ein 18 jähriger Rumäne von rund 40 rassistischen Deutschen überfallen und erschlagen
4. April 1992 in Hörstel stirbt ein Flüchtling nach einer Brandstiftung auf eine    Flüchtlingsunterkunft
24. März 1992 ein 29 jähriger Vietnamese wird in Berlin-Marzahn auf offener Straße von einem Nazi erstochen
9. Mai 1992 ein Nigerianer wird von Rechtsexstremisten zusammengeschlagen und in  einen See geworfen, überlebte nur knapp
5. Juli 1992 zwei Jäger erschießen angeblich irrtümlich in Kreis Pasewalk zwei  "illegal" einreisende Flüchtlinge
8. Juli 1992 in Kemnat erschlagen 7 Nazis einen 55 jährigen Kosovo-Albaner,    in einem Bauarbeiter-Wohnheim
3. August 1992 3 Nazis ermorden in Stotternheim einen 24 jährigen Polen
September 1992 in Quedlinburg belagern mehr als hundert Menschen drei Tage lang das örtliche Asylbewerberheim, in der ersten Nacht flogen Steine, Feuwerkskörper und Brandflaschen auf das Gelände, am zweiten Tag kamen zu den rassistischen Randalen schon 200 Menschen in der nächsten Nacht mußte die Polizei fast   200 Beamte einsetzen
19. Oktober 1992 in Berlin schlagen mehrere Rassisten einen 37 jährigen Peruaner zusammen und erstechen ihn dann
23. November 1992 in Mölln sterben bei einem Brandanschlag auf ein von Türken bewohntes Haus drei Insassen (10, 51, 14), neun weitere  Bewohner werden schwer verletzt
6. Dezember 1992 in Jänschwalde stirbt ein kroatischer Arbeiter bei einem Brandanschlag
24. Dezember 1992 ein BVG Beamter beschimpft einen iranischen Studenten und schlägt ihn
27. Dezember 1992 in Neuss wird ein Mann aus der Türkei von Nazis vor ein Auto getrieben, er stirbt
1992 Das Archiv für Sozialpolitik/Frankfurt (Main) zählt 1992 41 nachgewiesene oder vermutete Morde die von Nazis begangen  wurden
12. Juni 1993 Rechtsradikale schießen in Schwedt an einer Tankstelle einem Vietnamesen mit einer Gaspistole in Gesicht und schlagen ihn
Juli 1993 kommt es an mehreren Stellen in Schwedt zu übergriffen auf  polnische Bürger die Sperrmüll wegtransportieren
Juli 1993 Schwedter nehmen einem polnischen Bürger eine Stange Zigaretten weg, als er sich beschwert, wird er ins Gesicht  geschlagen
9. März 1993 in Mülheim wird einem 55 jährigen türkischen Rentner von zwei REP`s seine Hinrichtung vorgespielt, er stirbt daraufhin an einem Herzinfakt
29. Mai 1993 in Solingen werden bei einem Nazi Brandanschlag fünf Menschen aus der Türkei ermordet
10. Juni 1993 in Dresden wird ein Arbeiter aus Mosambik bei einem Brandanschlag ermordet
17. Juni 1993 ein 41 jähriger Kurde wird in Duelmen von zwei 20 jährigen rassistischen Deutschen erschossen
29. Juni 1993 in Mühlhausen tötet ein Rassist einen 26 jährigen Rumänen mit Messerstichen
11. August 1993 unbekannte Täter mißhandeln vier polnische Autofahrer, schlagen  die Scheiben ein und werfen einen Sprengsatz unter eines der  Autos, einer schießt mit einer Gaspistole
12. August 1993 zwei Schwedter schlagen einen Polen ins Gesicht und bedrohen einen anderen mit einer Gaspitole
12.  August 1993 kurz vor der Grenze bleibt ein polnischer Fiat liegen, die Täter schlagen die Scheiben ein und verprügeln den Fahrer
5. Oktober 1993 in Bad Wildungen sterben bei enem Brandanschlag ein Mann aus Sri Lanka, seine deutsche Frau und ihre beiden Kinder
7. Dezember 1993 in Hamburg wird ein 19 jähriger Mann aus Gambia von einem Rassisten im Zug von Hamburg nach Bremen ermordet
25. Dezember 1993 in Kaltenkirchen stirbt bei einem Brandanschlag ein Mann aus der  Türkei
1993 Das Archiv für Sozialpolitik/Frankfurt (Main) zählt 1993 53 nachgewiesene oder vermutete Morde die von Nazis begangen   wurden
26. Januar 1994 in einer Flüchtlingsunterkunft in Humboldt-Gremberg wird gezielt gegen eine bosnische Roma-Familie ein Nazi-Brandanschlag  verübt, in Folge dieses Anschlags sterben am 7. Februar die 61 jährige Frau und am 12.März die 11 jährige Tochter
1. Februar 1994 ein unbekannter Flüchtling aus Zaire, der als "blinder Passagier" auf einem deutschen Frachtschiff entdeckt wird, wird von der Mannschaft über Board geworfen und ertrinkt
16. März 1994 bei einem Brandanschlag in Stuttgart sterben sieben Menschen  aus anderen Ländern
Himmelfahrt 1994 Asylbewerber werden von Skinheads durch Magdeburg gejagt
20. April 1994 bei einem Brandanschlag in Göttingen auf ein Wohnhaus stirbt eine Frau aus der Türkei
22. Juni 1994 in Bochum erstickt der 9 jährige Mohamed Badaoui bei einem Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft
26. Juli 1994 in Berlin greifen 8 Rassisten 2 Männer aus Polen an, einer der beiden wird in die Spree geworfen und ertrinkt
27. September 1994 in Magdeburg stirbt Farid Boukhit an den Folgen seiner  Verletzungen vom Nazi-Pogrom in Magdeburg vom 12. Mai 1994
6. November 1994 der 18 jährige Piotr Kania wird von Nazis ermordet
1994 ein Afrikaner wird von Rechten überfallen, er verliert ein Bein
9. November 1994 mit einer Bierdose voller Benzin haben Unbekannte einen  Brandanschlag auf eine Unterkunft von bosnischen Flüchtlingen in     Hamburg verübt
18. November 1994 Brandstifter haben im Keller eines Asylbewerberheims Feuer gelegt
27. November 1994 zwei schwarzafrikanische Männer werden auf einem S-Bahnhof in Berlin-Marzahn von Unbekannten angegriffen
1. Dezember 1994 ein 15 jähriger Schüler aus Greifswald hat ein Sudanesen niedergestochen und schwer verletzt
9. Dezember 1994 in Rheinbach wird ein Haus das von Flüchtlingen bewohnt ist mit ausländerfeindlichen Parolen und Hakenkreuzen besprüht, vier  Nächte später wird ein Brandsatz in den Kellerraum des Hauses geworfen
18. Dezember 1994 in Badelin bewerfen mehrere deutsche Jugendliche fünf junge Leute aus ex-Jugoslawen mit Steinen und Bierflaschen, eine 13     Jährige wird dabei verletzt
18 Dezember 1994 in Rosensahl-Holtwick wird ein Brandanschlag auf ein von AusländerInnen bewohntes Heim verübt, Folge: eine Frau sowie zwei 5 und 3 Monate alte Kinder erleiden Rauchverletzungen
1994 3491 Gesetzesverletzungen mit fremdenfeindlichen Hintergrund im Jahr 1994 in Deutschland
1994 Das Archiv für Sozialpolitik/Frankfurt (Main) zählt 1994 33 nachgewiesene oder vermutete Morde die von Nazis begangen  wurden
13. Mai 1995 in Freiburg wird ein Farbiger von zwei Rassisten in einer Straßenbahn aufs übelste rassistisch beleidigt und belästigt
4. Januar 1995 bei einem Brandanschlag in Zell sterben zwei kosova-albanische Mädchen im Alter von 2 bis 4 Jahren
8. Januar 1995 in Mellendorf b. Hannover sterben eine Serbin und ihre drei Kinder bei einem Brandanschlag auf ein Wohncontainer
26. Februar 1995 in Mitte werden ein Mann aus Großbritanien und einer aus Irland von einer Gruppe von 7-8 Nazis angegriffen, rassistisch beschimpft und mit Stahlstangen und Messern angegriffen, einer wird schwer verletzt
Februar 1995 in Greifswald wird eine Chinesischedelegation von etwa 20 Nazis mit Knüppeln und Faustschlägen angegriffen
2. März 1995 in Leipzig in einer Straßenbahn fallen 3 angetrunkene Männer über 2 Algerier her
27. März 1995 in Magdeburg werden zwei Sudanesen von drei Jugendlichen verletzt
1. April 1995 eine türkische Lehrerin wird von sechs Männern in der S-Bahn zusammengeschlagen, minutenlang schlagen die Täter auf sie ein, mehrmals wird der Kopf gegen die Tür geschlagen, Folge: Verletzungen an Armen, Beinen und am Kopf
wenige Stunden später überfallen drei Skinheads einen Iraker, sie schlagen und treten ihn, Folge: Schädelbasisbruch
24. April 1995 in Essen überfallen zwei Skinheads einen 26 jährigen Türken, den sie mit Messern und Schlagstöcken angreifen und niederschlagen
23. April 1995 fünf potugiesische Bauarbeiter werden in Lübben überfallen und zusammengeschlagen
25. April 1995 in Schwerin greifen zwei junge Männer einen 24 jährigen Franzosen an, sie beleidigen ihn und zeigen den "Hitler-Gruß"
26. April 1995 in Köln sticht ein betrunkener 41 jähriger Mann mit einem Messer auf einen 19 Jahre alten Türken, der muß noch in der Nacht     operiert werden
2. Mai 1995 drei Italiener werden in Wurzen von einem Pulk von 10-20 Nazis überfallen und mit Baseballschlägern krankenhausreif geschlagen
10. Mai 1995 fünf Motorradfahrer haben in Neureichenau einen 20 jährigen Mann aus dem Sudan zusammengeschlagen und schwer verletzt
30. Mai 1995 in Falkensee wird ein Albaner von den Insassen aus 5-7 Autos mit Knüppeln zusammengeschlagen, Folge: Kieferbruch
17. Juni 1995 vier Wolgadeutsche werden in Rostock brutal zusammengeschlagen, sie werden mit Füßen gegen Kopf und Körper geschlagen und mit ausländerfeindlichen Parolen beschimpft
21. Juni 1995 in Magdeburg wird ein Asylbewerber aus Südafrika von drei Skins durch die Stadt gejagt und mißhandelt, zuerst wird er mit Stöcken, Baseballschlägern und einem Luftdruckgewehr beschossen, danach wird er zu Fuß und mit Auto verfolgt
22. Juni 1995 bei einem Brandanschlag auf ein Haus indem hauptsächlich Flüchtlinge aus dem Libanon leben in Bochum stirbt ein 9 jähriger     Junge
25. Juni 1995 Unbekannte feuern mit einer kleinkalibrigen Waffe in der Nacht    drei Schüsse auf ein Flüchtlingsheim bei Geisa ab
19. Juli 1995 zwei 20 jährige Rassisten haben in Dresden einen Jordanier mit dem Auto gehetzt, ihn mit dem Knüppel geschlagen und schwer   verletzt
27. Juni 1995 zwei Jugendliche überfallen einen polnischen Studenten
9. August 1995 zwei junge Männer aus Mocambique werden in Gera von unbekannten zusammengeschlagen und riefen dabei rassistische     Parolen
14. August 1995 ein 16 jähriger Nazi-Skin schlägt in Wolznach zwei junge türkische Männer mit Baseballschlägern nieder
14. August 1995 in Potsdamein wird ein israelischer Tourist von zwei Nazi-Skins brutal zusammengeschlagen
17. August 1995 in Mannheim verüben Unbekannte einen Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim
29. August 1995 bei einem Brandanschlag in Ulm auf ein Hochhaus werden zwei Flüchtlinge aus Ghana und dem Tschad ermordet
5. September 1995 in Lübeck stirbt ein Deutscher und eine türkische Frau bei einem  Brandanschlag auf ein Haus
8. September 1995 polnische Fahrzeuge werden in Frankfurt/Oder mit Steinen beworfen
21. September 1995 in Rostock wird ein 29 jähriger Asiate niedergestochen, die zwei Angreifer stechen ihm zweimal in die rechte Brust und  verletzen ihn an der linken Hand
September 1995 zwei 16 und 18 Jährige schlagen grundlos mit einer Baseballkeule auf ein Griechen in der Wohnung einer Freundin in Halle ein
8. Oktober 1995 zwei Vietnamesen werden von neun Nazi-Skins in Hohenschönhausen angegriffen und verletzt
10. Oktober 1995 vier Männer werfen die Scheiben eines Asylbewerberheims in Eschenburg-Simmersbach ein
22. Oktober 1995 in Belzig wird ein Jugoslawe von vier Nazis angegriffen und zusammengeschlagen
30. Oktober 1995 vor einer Disko in der Innenstadt von Emmerich wird ein junger Schwarzer auf offener Straße hinterrücks erstochen
31. Oktober 1995 20 jugendliche Rassisten überfallen in Blankenburg ein Asylbewerberheim, sie schmeißen 20 Scheiben ein und versuchen mit Zaunlatten das Haus zu stürmen
19. November 1995 in Dresden überfallen Jungnazis sechs portugiesische Bauarbeiter und schlagen sie zusammen, danach zerstören die Täter die Unterkünfte ihrer Opfer
24. November 1995 in Hagen wird ein Brandanschlag auf ein türkisches Vereinsheim verübt
November 1995 drei Täter haben in Kusel ein Asylbewerberheim überfallen, dabei werden zwei Männer aus Jugoslawien mit Messern an Armen,    Händen und Rücken verletzt
24. Dezember 1995 in Bergkamen sterben drei Kinder bei einem Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft
1995 laut der Bundesregierungen wurden 3804 Straftaten gegen   Ausländer verübt, 37 Morde oder Versuche, 1079     Körperverletzungen
Januar 1996 in der Ortschaft Flecken Zechlin rast ein Mann mit seinem Auto auf
eine türkische Schülerin, sie kann in letzter Sekunde zur Seite springen
18. Januar 1996 bei einem Nazi-Massaker werden 10 Menschen aus Zaire, Ghana, Togo, Tunesien, Syrien und dem Libanon ermordet
18. Januar 1996 in einem Flüchtlingsheim in Burgwedel wird Feuer gelegt
9. Februar 1996 unbekannte Rassisten haben mehrere Fenster eines Flüchtlingswohnheims in Gladbeck eingeworfen, durch Splitter wird ein 2 jähriges Kind am Kopf verletzt
10. Februar 1996 zwei Nazis schlagen in Berlin zwei junge Türken zusammen, nachdem sie sie mit Nazi-Sprüchen provoziert haben
12. Februar 1996 eine Serie von über 60 Straftaten mit ausländerfeindlichen Hintergrund in Berlin wird aufgedeckt, dahinter steckt eine Gruppe von 4 Nazis
18. Februar 1996 in Brandenburg schlägt ein Skinhead  auf einen Punk ein, nach 5 Tagen stirbt er im Krankenhaus, Diagnose: Rippen- und     Knochenbrüche, zerrissene Milz und Leber, Hirnquetschung, mehrere Schädelbrüche
März 1996 sechs Rechtsexstremisten überfallen in Reihnsberg einen türkischen Imbiß
31. März 1996 drei Nazis schlagen unter Heil-Hitler-Rufen in Berlin zwei Ausländer zusammen
April 1996 in Potsdam beschimpfen vier rechte Jugendliche einen geistig Behinderten als "Judenschwein" und verprügeln ihn
April 1996 zwei Männer schlagen in einer Straßenbahn einen Albaner weil er nicht aufgestanden ist
Mai 1996 in Potsdam werfen zwei Dutzend Jugendliche Steine auf fünf  Italiener, schlagen und treten sie
16. Juni 1996 Neonazis werfen in Mahlow Steine in das Auto eines farbigen Briten, Auto prallte gegen einen Baum, der Fahrer ist seitdem querschnittsgelähmt
Juni 1996 in Brandenburg schießt ein Jugendlicher einem Pakistani mit einem Schreckschußrevolver ins Gesicht, er erblindet auf einem     Auge
22. Juli 1996 eine arabische Frau wird in Fürstenwald von Jung-Nazis überfallen, ihr wird das Kopftuch runtergerissen, zogen es wie eine Schlinge um ihren Hals und würgten sie
August 1996 rechte Jugendliche versuchen in Henningsdorf einen türkischen Imbiß zu stürmen, sie verprügeln den Mitarbeiter
September 1996 zwei Nazis schlagen einen italienischen Bauarbeiter zum Schwerbehinderten, erst nach zwei Operationen wird er aus dem Koma geholt und sitzt nun im Rollstuhl
September 1996 in Brieselang überfallen Jugendliche einen indischen Textilhändler
September 1996 in Eisenhüttenstadt schlagen acht Neonazis sechs Ausländer zusammen, ihr Motiv "Langeweile und Ausländerhaß"
30. September 1996 Skins schlugen zwei Italiener in Trebbin zu Krüppel
23. Oktober 1996 zwei Nazis stechen in Leipzig-Lindau einem Ausländischenmitbürger mit einem Messer in den Brustbereich,Folge: er verblutet und stirbt
Oktober 1996 Jugendliche in Potsdam schlagen und treten einen Kenianer
Oktober 1996 ein Türke wird in einem Zug südlich von Potsdam mit Schlägen und Tritten attackiert
Oktober 1996 in Gera werden während einer Tanzveranstalltung zwei Bulgaren zusammengeschlagen
November 1996 Zwei Männer schlagen in einer Diskothek ein Türken und beschimpfen in mit "ausländerfeindlichen Parolen"
Dezember 1996 Unbekannte verübten einen Brandanschlag auf eine Unterkunft von portugiesischen Bauarbeitern in Fürstenwalde
24. Dezember 1996 schlagen Neonazis den 23 jährigen pakistanischen Asylbewerber zusammen
24. Dezember 1996 ein chinesischer Imbißwagen brennt in Fürstenwalde durch einen Molotow-Cocktail ab
25. Dezember 1996 zwei Jugendliche schlagen einen Pakistani in Fürstenwalde weil er  ihnen keine Zigarretten gab, schwere Gesichtsverletzungen und Prellungen sind die Folgen
1996 wie die Bundesregierung bekannt gibt brannten 1996 109  Flüchtlingsheime wobei 12 Menschen sterben
Januar 1997 in Neuruppin wird ein Afrikaner in der Nacht überfallen und beraubt
Januar 1997 Jugendliche schießen  vor einer Diskothek einem Libanesen mit einer Gaspistole ins Gesicht
Januar 1997 in Fürstenwalde schlägt ein halbes Dutzend Jugendlicher zwei Asylbewerber aus Sierra Leone und Vietnam zusammen
Januar 1997 zwei Rassisten haben in Fredersdorf einen vietnamesischen Mann so zusammengeschlagen, daß er wenig später an den     Verletzungen starb
22. Januar 1997 in Frankfurt/Oder wird ein polnischer Jugendlicher von fünf Nazis schwer mißhandelt
13. Februar 1997 beschimpfen in Potsdam drei Jugendliche einen Afrikaner als "Nigger " und grölen Nazi Parolen
13. Februar 1997 zwei Nazis verprügeln einen 25 jährigen Italiener in Caputh bei Potsdam brutal, anschließend ertränken sie ihn in der Havel
25. Februar 1997 überfallen fünf Jugendliche in Brandenburg einen Kubaner und  verprügeln ihn
Februar 1997 in Neuruppin schlagen mehrere Männer auf algerische  Asylbewerber ein
Februar 1997 zwei Männer mißhandelten einen 42 jährigen Vietnamesen, er wird bewußtlos und kommt mit schweren Rückenverletzungen in die
Klinik, die Folge: bleibende Schäden
5. März 1997 auf einen türkischen Imbißwagen wird in Ludwigsfelde ein Brandanschlag verübt
7. März 1997 ein mongolisches Ehepaar wurde von acht Skinheads in einer Leipziger Straßenbahn überfallen und schwer mißhandelt, der     verletzte Mann wurde an einer Haltestelle aus der Bahn gestoßen
8. März 1997 zwei Jugendliche (17,18)) verprügeln in einer Disko in Frankfurt/Oder einen Marokaner, Folge: Platz- und Schürfwunden,     rellungen
8. März 1997 in Frankfurt/Oder bewerfen eine Gruppe Jugendlicher ein polnisches Auto
18. März 1997 eine libanesische Familie wird in Fürstenwalde von vier Rechten verfolgt, bedroht und geschlagen
22. März 1997 drei bosnische Jugendliche im Alter von 13-16 Jahren werden im Berliner Bezirk Niederschönhausen von einer 15 köpfigen Gruppe Skins angegriffen und zusammengeschlagen
25. März 1997 in Rudolstadt wird ein 17 jähriger Asylbewerber aus Bangladesch von Rechtsradikalen überfallen und beraubt
26. März 1997 drei Nazi-Skins schlagen in Essen einen Libanesen zusammen, das Opfer muß danach ins Krankenhaus
27. März 1997 Spielende Kinder werden in Berlin-Tiergarten von einem 53 jährigen Mann von seinem Balkon mit einer scharfen Waffe mit den Worten:"Ihr scheiß Ausländer, ich bring euch um"beschossen
März 1997 ein Pole wird in einem Supermarkt niedergeschlagen
März 1997 in Wellendingen verübt ein Nazi einen rassistisch motivierten  Brandanschlag auf ein Haus das von Aussiedlern bewohnt ist
2. April 1997 in Erfurt wird ein 32 jähriger Mann aus Togo von drei Rassisten geschlagen, getreten und ausgeraubt
3. April 1997 in Frankfurt wird ein Pole überfallen, der 48 jährige Mann wird von den drei Tätern brutal zusammengeschlagen, die Täter gaben sich als Polizeibeamte aus und durchsuchten den Mann, als er sich ehrte erhielt er mehrere Faustschläge und Kniestöße ins Gesicht und mit einem Vorschlaghammer wird ihm auf den Rücken geschlagen, Folge: Prellungen, Platzwunden und Rippenbrüche
April 1997 sieben Rechtsextremisten mißhandelten in Lochau einen 19 jährigen Italiener, sie zerren ihn in eine Bushaltestelle, stechen ihm     mit einer Injektionsnadel in den Arm und zerschneiden ihm mit einer Rasierklinge das Gesicht, sie sagten wenn er Deutschland     nicht verlasse werden sie ihn töten.
11. April 1997 drei portugiesische Männer werden von fünf Nazi-Skins in Berlin überfallen und verletzt, unter "Sieg-Heil"-Rufen schlugen die Nazis auf sie ein, Folge: einer erlitt schwere Kopfverletzungen
22. April 1997 zwei Brüder verletzen in Delmenhorst einen Schwarzafrikaner, durch Schläge und Schüsse schwer
1. Mai 1997 zwei Männer schlagen in Hennigsdorf einen Mann aus Portugal zusammen, Folge: er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus     gebracht
1. Mai 1997 in Rostock wird ein Ausländer und seine deutsche Begleiterin von mehreren Nazis angegriffen, zuerst werden sie angepöbelt und  dann unter dem "Hitler-Gruß" angegriffen
Mai 1997 ein 42 jähriger Vietnamese stirbt an den Folgen eines Nazi- Mordanschlages
4. Juni 1997 in Friedrichshafen stirbt bei einer vermuteten Brandstiftung ein 26 jähriger Kurde
5. Juni 1997 in Friedrichshafen kommen bei einem Brandanschlag auf ein AsylbewerberInnenheim ein Kurde ums Leben und 53 Menschen,     darunter 9 Kinder werden verletzt
5. Mai 1997 in Erfurt werden zwei Männer aus Burkina Faso von Rechtsradikalen überfallen, ein Opfer muß ins Krankenhaus
10. Mai 1997 auf ein Heim für alleinreisende, ausländische Jugendliche wird ein Brandschlag verübt auf das Heim in Fürstenwalde werden zwei Brandflaschen geworfen
14. Mai 1997 ein 22 jähriger Deutscher attackiert einen polnischen Autofahrer auf der Autobahn in Frankfurt/Oder während eines Grenzstaus mit einer Axt, Folge: eine Wunde im Gesicht und eine Gehirnerschütterung
6. Juni 1997 auf einer Autobahnrastätte auf der A9 bei Triptis greiffen mehrere Rechtsradikale vier türkische Staatsangehörige an und verletzen drei von ihnen
6. Juni 1997 zwei Neonazis fallen über zwei polnische Angler in Kleinpösna bei Leipzig her
9. Juni 1997 in Perleberg bei Brandenburg mißhandeln vier junge Männer einen palästinensischen Asylbewerber mit Tritten und Schlägen,
Folge: ambulante Behandlung
10. Juni 1997 im brandenburgischen Waldsieversdorf wird ein Pole zusammengeschlagen
10. Juni 1997 auf dem Berliner Bahnhof Nöldnerplatz wird ein Angolaner von neun Angreiffern zusammengeschlagen
12. Juni 1997 im sächsischen Freiberg wird ein 27 jähriger Flüchtling von vier Nazis u.a. mit Baseballschlägern und einer Schreckschußpistole    angegriffen
13. Juni 1997 in Nordhausen wird eine Gruppe von Aussiedlern von 15 rechten Jugendlichen überfallen, sie griffen mit Messern und Schlagwaffen an, Folge: vier Aussiedler werden zum Teil schwer verletzt
14. Juni 1997 mit Hitlergruß greiffen in Rostock etwa 15 Jungnazis einen 14 jährigen türkischen Jungen an
14. Juni 1997 in Warnemünde wird ein Mann aus Togo krankenhausreif geschlagen
14. Juni 1997 ein 25 jähriger Angolaner wird in Fürstenwalde beschimpft und krankenhausreif geschlagen
14. Juni 1997 in der Nähe von Potsdam greiffen etwa 15 Jugendliche drei Asylbewerber mit Stöcken, Messern und Flaschen an, jagen sie und verletzen zwei von ihnen
19. Juni 1997 ein 24 jähriger Libanese wird in Fürstenwaldd angegriffen
28. Juni 1997 in Dresden wird ein Brandsatz in ein offenes Fenster in ein Flüchtlingsheim geworfen, es hielten sich zur Zeit 100 Menschen darin auf
1. Juli 1997 in der Nähe von Güstrow wird ein 34 jähriger Türke zusammengeschlagen und erheblich verletzt
2. Juli 1997 am brandenburgischen S-Bahnhof Königwusterhausen wird ein Kenianer von Nazis beschimpft und krankenhausfreif geschlagen
4. Juli 1997 im mecklenburgischen Grimmen werden zwei Iraker von Nazis krankenhausreif geschlagen
4. Juli 1997 drei Italiener werden im brandenburgischen Saarmund angegriffen und verletzt
7. Juli 1997 in Kühlungsborn wird ein 22 jähriger Armenier zusammengeschlagen
21. Juli 1997 bei einem Brand in einem AsylbewerberInnenheim in Hessen  werden 21 Menschen verletzt, darunter ein Säugling und vier     Kinder
6. August 1997 rechte Jugendliche fallen über Asylbewerber in Frankfurt/Oder her Blutergüsse und Platzwunden am Kopf
9. August 199 7 in Fürstenwalde schlagen 15 Jugendliche 2 liberianische Asylbewerber krankenhausreif
18. August 1997 in Görlitz werden zwei polnische Jugendliche von Deutschen rassistisch angepöbelt und verprügelt
23. August 1997 in Linthe schlagen drei Skins einen Tunesier zusammen und verletzen in schwer
24. August 1997 im Pforzheim wird das Auto eines türkischen Mannes mit einem Molotow-Cocktail beworfen
4. September 1997 sieben indische Flüchtlinge in Pirna werden von vier Nazis überfallen, Folge: ein Inder wird leicht verletzt
9. September 1997 in Berlin- Pankow werden zwei Brandsätze auf ein Heim für Flüchtlinge geworfen
9. September 1997 in Dresden wird ein Portugiese auf dem weg zum Asylbewerberheim niedergestochen und schwer verletzt
19. September 1997 sechs Nazis prügeln in Halle/Saale einen Iraker mit Knüppeln nieder
27. September 1997 Drei Jugendliche kaufen in Weimar Bier bei einem Vietnamesen, als sie mit dem Preis nicht einverstanden sind zückt einer von in ein Messer und sticht dem Vietnamesen in den Bauch, Folge: lebensgefährliche Verletzungen in Leber und Niere
29. September 1997 in Pritzwalk greift ein Rassist einen Inder an und verletzt ihn schwer
5. Oktober 1997 rechte Jugendliche schlagen bei Potsdam ungarischen Arbeiter mit Baseballschlägern krankenhausreif
6. Oktober 1997 ein 32 jähriger Ungar wird im brandenburgischen Fahrland von 6-10 Skinheads beraubt und schwer verletzt
8. Oktober 1997 in Prenzlau überfallen zwei Nazis einen vietnamesischen Imbißbetreiber
8. Oktober 1997 in Chemnitz haben bisher unbekannte Täter einen Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim verübt
14. Oktober 1997 mehrere maskierte Nazis überfallen in Burg bei Magdeburg einen türkischen Imbiß und zerstören die Einrichtung, die Täter     attackieren drei Verkäufer mit Knüppeln und rufen dabei Nazi- Parolen
18. Oktober 1997 auf eine Flüchtlingsunterkunft in Trassenheide auf der Insel Usedom wird ein Brandanschlag verübt
22. Oktober 1997 im brandenburgischen Eberswalde überfallen 6-8 Nazis einen 35 jährigen Angolaner, er wird rassistisch beschimpft, geschlagen und erlitt Bißwunden von dem Hund des einen Täters
23. Oktober 1997 ein marokkanischer Student wird von von einer Gruppe Nazis in Halle mit Knüppeln angegriffen, konnte jedoch fliehen
11. Dezember 1997 fünf Nazis greiffen in Eberswalde einen 30 jährigen Türken und seinen Begleiter an, sie schlagen den 30 jährigen Mann mit     Baseballkeulen so schwer das er zeitweise in Lebensgefahr schwebt in der gleichen Nacht verüben Unbekannte einen Brandanschlag auf das dortige Asylbewerberheim
17. Januar 1998 in Wittstock werfen 11 Nazis die Scheiben eines türkischen Imbiß ein
28. Januar 1998 in Oschersleben überfallen vier Jungnazis einen Inder und verletzen ihn
31. Januar 1998 in Blankenburg wird ein Inder von sechs Männern überfallen und beraubt, Folge: Schnittwunden im Gesicht
6. Februar 1998 in Wittstock wird ein Brandanschlag auf ein türkischen Imbiß verübt
18. Februar 1998 in einem Asylbewerberheim in Schönwalde wird von Unbekannten Feuer gelegt
19. Februar 1998 zwei Nazis schlagen in Berlin-Hellersdorf einen Mann aus Ghana zusammen
24. Februar 1998 zwei Jungnazis schlagen in Magdeburg in einer Straßenbahn einen Chinesen krankenhausreif
24. Februar 1998 in Chemnitz wird ein Marokaner von fünf Nazis in einem Bus zusammengeschlagen
1. März 1998 in Magdeburg schlagen vier Nazis einen Iraker zusammen und bedrohen ihn mit einem Messer ein Iraker und ein Türk werden in der Innenstadt durch Steinwürfe von Nazis beworfen
15. März 1998 zwei Jungnazis überfallen in Magdeburg einen 14 jährigen Farbigen und schlagen ihn zusammen
25. März 1998 im Landkreis Leipzig überfallen zwei Nazis in einem Zug einen Inder, sie bewerfen den Mann mit Schottersteinen und schlagen ihn krankenhausreif
26. März 1998 in Angermünde werden zwei Aussiedler von 14 Jungnazis zusammengeschlagen
1. April 1998 in Rostock werden zwei Asylbewerber aus Togo von mehreren Männern überfallen und mißhandelt
1. April 1998 in Berlin wird ein 33 jähriger Mann aus Nigeria von etwa 10 Männern angegriffen, der Mann wurde mißhandelt und fast aus der     S-Bahn gestoßen
2. April 1998 eine 22 jährige Thailänderin wird von zwei Nazis in Oranienburg attackiert und ins Gesicht geschlagen, einer hob noch die Hand    zum Hitler-Gruß
3.  April 1998 vier US-amerikanische Studenten und ein zuhilfeeilender Deutscher werden in Magdeburg von vier Nazis in einer Straßenbahn attackiert und mit einem Messer bedroht, der Zuhilfeeilende wurde so schwer verletzt das er ins Krankengaus mußte
7. April 1998 in Berlin-Treptow ein türkischer Imbiß wird von 15-20 Nazis überfallen und zum Teil zerstört, der einzige Gast, ein Türke, wird     schwer mit einem Messer verletzt und muß auf die Intensivstation
8. April 1998 Nazis verüben einen Brandanschlag in Freiberg auf eine Flüchtlingsunterkunft, einer der Täter ist Mitglied der NPD
9. April 1998 Nazis verüben in Freiberg einen Brandanschlag auf ein AsylbewerberInnenheim, in dem sich mehr als 100 Menschen befinden
10. April 1998 in Ebendorf bei Magdeburg überfallen drei jung Nazis einen türkischen Imbiß und beschießen ihn mit einer Gaspistole
18. April 1998 in Züssow werden vier nigerianische Flüchtlinge von Nazis mit Baseballschlägern verprügelt
18. April 1998 ein pakistanischer Mann wird auf dem Bahnhof von Nazis niedergeschlagen, rund eine Stunde später wird ein Türke vor einem Imbiß angepöbelt, rassistisch beschimpft und bedroht
18. April 1998 in Blankenfelde überfallen zwei Nazis einen Palästinenser
18. April 1998 in Magdeburg schlagen zwei Nazis einen 14 jährigen Jungen mit ausländischen Aussehen in der Straßenbahn zusammen
1. Mai 1998 in Neumark kam es während eines Frühlingsfestes zu einer Auseinandersetzung zwischen 30 Nazis und 70 Aussiedlern
9. Mai 1998 in Berlin-Prenzlauer-Berg werden zwei Männer aus Äthiopien von zwei Nazis zunächst angepöbelt und danach brutal     zusammengeschlagen
10. Mai 1998 in Altenhain überfallen über 20 Nazis im Alter von 15-21 Jahren 10 Aussiedler und grölten dabei Nazi-Parolen
11. Mai 1998 in der Straßenbahn in Halle wird ein Afrikaner von zwei Rassisten beschimpft und zusammengeschlagen
15. Mai 1998 in Aichbach b. Augsburg verüben vier Skinheads einen Brandanschlag auf eine Unterkunft von vier AfrinkanerInnen
17. Mai 1998 in Oranienburg werden zwei Männer aus Togo von einem deutschen Rassisten angegriffen und einer im Gesicht verletzt
21. Mai 1998 bei zwei Angriffen in Magdeburg auf AfrkanerInnen wurden mehrere Männer verletzt
21. Mai 1998 in Halle greifen Faschisten MigratInnen an
23. Mai 1998 in Märkisch-Buchholz fordern Nazis eine 7. Klasse auf einen deutsch-brasilianer auszuliefern
23. Mai 1998 in Berlin greiffen eine Gruppe Nazis eine Badestelle an und attackieren eine türkische Familie mit Stein- und Flaschenwürfen,     Tritten und Schlägen ein Familienmitglied wird verletzt
25. Mai 1998 in Rheinsberg geht ein Jungnazi mit Faustschlägen und Tritten auf zwei Schüler mit ausländischer Herkunft los
3. Juni 1998 in Frankfurt/Oder wird ein polnischer Student von zwei Nazis attackiert und von deren Hunden gebissen
4. Juni 1998 in Kamenz werfen Nazis sechs Brandsätze gegen ein Flüchtlingsheim, darunter ein JN-Mitglied
6. Juni 1998 in Anklam greiffen 20 Nazis mehrere Afrikaner an und verletzen zwei schwer
6. Juni 1998 in Bedburg-Hau legt ein Nazi in einer Flüchtlingsunterkunft Feuer
9. Juni 1998 in Fürstenwalde schlagen mehrere deutsche Jugendliche einen Jugoslawen zusammen
13. Juni 1998 in Leubnitz überfallen 5 Nazis eine Gruppe Afganen
14. Juni 1998 in Flöha gibt es einen Brandanschlag auf ein AussiedlerInnenheim
15. Juni 1998 in Fürstenwaldewird ein Inder von zwei deutschen angegriffen und    verletzt
20. Juni 1998 in Cottbus überfallen drei Jungnazis einen Kurden auf dem     Schulhof
22. Juni 1998 in Blankenfeld wird ein Farbiger von vier Nazis angegriffen
25. Juni 1998 in Berlin-Marzahn wird ein vietnamesischer Bahnhofsreiniger von 3 Nazis zusammengeschlagen und auf die Gleise geworfen, Folge:Gehirnerschütterung, mehrere Prellungen und Platzwunden
27. Juni 1998 in Anklam wird ein Asylbewerber angegriffen und mit einen Messer verletzt
27. Juni 1998 in Saal wird ein Algerier von 50 Jungnazis beleidigt und anschließend von sechs krankenhausreif geschlagen
29. Juni 1998 in Schwarzberg auf dem Busbahnhof wurd ein 25 jähriger Türke von vier Nazis aus dem Bus gezerrt und verprügelt, Folgen:     Kopfverletzungen und Prellungen
15. Juli 1998 Nazis verübten in Schönwalde einen Brandanschlag auf das Restaurant, das einem Mann ägyptischer Abstammung gehörte
18. Juli 1998 zwei 16 und 18 jährige Nazis verletzen in Altenburg einen russischen Musiker mit Schnitt- und Stichverletzungen im Gesicht    und Oberkörper, Folge: er muß notoperiert werden
19. Juli 1998 zehn deutsche Jugendliche greiffen in Templin fünf Rußlanddeutsche an und verletzen sie
20. Juli 1998 ein Franzose wird in Berlin von etwa zehn Nazis geschlagen und als "Kanake" bezeichnet
30. Juli 1998 30 Deutsche verprügeln in Rathenow einen 19 jährigen Aussiedler aus Kasachstan, Folgen: schwere Körperverletzungen und Blutergüsse am ganzen Körper
1. August 1998 neun Nazis überfallen in Weferlingen einen türkischen Döner-Stand, der Besitzer wird verlezt
22. August 1998 in Dedelow überfallen Nazis auf einem Dorfest einen Italiener und traten mit Stahlkappen gegen seinen Kopf, Folge: mehrere     Schädelbrüche
27. August 1998 drei Nazis reißen in Bernau einen Vietnamesen zu Boden und schlagen ihn mit einem Kantholz auf den Kopf, Folge: schwere     Kopfverletzungen
28. August 1998 in einer U-Bahn in Berlin schlägt ein Nazi einem Türken einen Feldspaten auf den Kopf, Folge: Schädelbasisbruch
1. September 1998 in Halle verfolgen zehn Jugendliche einen 31 jährigen Mosambikaner, und schlagen ihn mit einem Baseballschläger zusammen und verletzen ihn mit einem Messer am Auge, mehrere Passanten schauten zu, Folge: vielleicht auf einem Auge für immer blind
10. September 1998 in Fintel verübten Unbekannte einen Brandanschlag auf ein von türkischen Menschen bewohntes Haus
10. September 1998 in Zwickau greift ein 19 jähriger Nazis eine Frau an, sie sieht ihm zu "undeutsch" aus
11. September 1998 eine Gruppe junger Deutscher jagen in Jüterbog drei Vietnamesen, einer wird verletzt
19. September 1998 ein Türke wird von mehreren Jugendlichen in Magdeburg an einer Haltestelle zusammengeschlagen
19. September 1998 zwei Nazis pöbeln in Neuenhagen zwei Inder an und schlugen sie, Folge: Kopfverletzung
20. September 1998 in Schwerin wird ein Afrikaner und seine zwei Kinder von Nazis mit Gaspistolen beschoßen
26. September 1998 zwei jugendliche iranische Flüchtlinge werden in Leipzig- Grünau von 15 Nazis überfallen und mit Baseballschlägern     zusammengeschlagen, ein Iraner wird lebensgefährlich verletzt
29. September 1998 15 Jungnazis greiffen in Frankfurt/Oder vor einen Supermarkt einen Inder an und verletzen ihn
4. Oktober 1998 in Lübeck in einem Ausländer-Begegnungszentrum der Caritas wird an zwei Stellen Feuer gelegt
5. Oktober 1998 vier nichtdeutsche Schüler werden von 40 Nazis angepöbelt, drei Nazimädchen fangen eine Schlägerei an
6. Oktober 1998 in Prenzlau wird eine Frau aus Mali zusammengeschlagen und getreten
8. Oktober 1998 fünf Jungnazis überfallen in Kirchberg einen 13 jährigen schwarzen Jungen beim Spielen, sie würgten ihn, traten ihn mit     Springerstiefeln und hetzten ein Hund auf ihn, die Täter 13-16 Jahre
9. Oktober 1998 12 vermummte Nazis greiffen drei Asylbewerber in Jena mit Knüppeln und Messern an und zerstören ihre Fahrräder
10. Oktober 1998 in Oranienburg wird ein 66 jähriger Türke von einem Unbekannten geschlagen und trägt schwere Gesichtsverletzungen davon
10. Oktober 1998 in Rhinow werden drei Bosnier und ein Makedonier in einer Disko schwer zusammengeschlagen, ein Opfer liegt im Koma
12. Oktober 1998 ein Nigerianer in Würzburg wird von zwei Nazis angegriffen und mit einem Messer bedroht und leicht verletzt
17. Oktober 1998 vier Nepalesen werden auf dem Marktplatz in Halle von fünfzehn Nazis angegriffen
18. Oktober  1998 in Hofbieber überfallen mehrere "junge Männer" ein Asylbewerberheim
19. Oktober 1998 in ein von Roma bewohntes Haus in Frankfurt wird ein Brandsatz geworfen
21. Oktober 1998 in Potsdam wird ein Afrikaner am Stadtbahnhof von acht Nazis angegriffen
27. Oktober 1998 ein 26 jähriger Afghane und seine Begleiterin werden in einer Leipzigerstraßenbahn von 15 Nazis angegriffen
31. Oktober 1998 ein polnischer Student wird in Frankfurt/Oder von einer Gruppe junger Nazis angegriffen und am Kopf verletzt
3. November 1998 sechs Jungnazis beschimpfen in Magdeburg zwei irakische Asylbewerber und schlagen sie zusammen
7. November 1998 in Frankfurt/Oder wird ein 31 jähriger Asylbewerber aus China von drei Nazis angegriffen und gejagt
7. November 1998 in Neuruppin greiffen zwei Nazis einen Türken an und verletzen ihn schwer. November 1998 in einem Lokal im brandenburgischen Hennigsdorf wird ein 53 jähriger Grieche Opfer eines 27 jährigen Täters, der mit einem Messer auf den Griechen einsticht, der Grieche wurde schwer verletzt, Passanten kommen dazu und rufen rassistische Parolen
10. November 1998 ein 42 jähriger Mann aus der ehemaligen SU wird in Bernau von drei Nazis überfallen und erleidet dabei schwere Verletzungen
13. November 1998 drei Rechtsradikale (15,17,26) verprügeln im brandenburgischen Eberswalde einen 42 jährigen Mann aus Rußland und verletzen ihn schwer und schießen ihm mit einer Gaspistole ins Gesicht
15. November 1998 in Potsdam wird ein 38 jähriger Mann aus Mosambik in einer Straßenbahn von vier Nazis rassistisch beschimpft und geschlagen
22. November 1998 in einem Regionalzug von Berlin wird ein Mann aus Ghana von fünf Nazi-Hools angegriffen und verletzt
24. November 1998 ein Mann greift in Berlin in einer Buslinie zwei Fahrgäste aus Peru an und verletzt beide
26. November 1998 auf dem Gelände des ehem. KZ-Sachsenhausen wird eine ukrainische Jugendgruppe von Nazis rassistisch beschimpft und mit einem Hitler-Gruß provoziert
26. November 1998 in Brandenburg a.d. Havel werden drei Männer aus Bosnien von zwei Deutschen (17,20) rassistisch beschimpft und mit Steinen und Dosen beworfen
2. Dezember 1998 in Schönewalde verüben zwei Männer einen Brandanschlag auf ein Flüchtlingsheim, Folge: zwei schwer Verletzt und elf leicht     Verletzte
2. Dezember 1998 in Belzig wird ein Mann aus Togo von drei deutschen Männern beschimpft und geschlagen
3. Dezember 1998 ein Brandanschlag wird in Duisburg auf ein von Flüchtlingen bewohntes Haus verübt
10. Dezember 1998 drei Männer haben in Eisenhüttenstadt einen internationalen Imbiß überfallen und zwei Männer aus dem ehem. Jugoslawien    zusammengeschlagen
12. Dezember 1998 in Zeuthen wird ein Vietnamese in der U-Bahn von einem Mann geschlagen und sexuell belästigt
12. Dezember 1998 in Eberswalde überfallen fünf Jungnazis einen türkischen Mann, Folge: er wurde lebensgefährlich durch Baseballschläger verletzt
13. Dezember 1998 ein AsylbewerberInnenheim wird in Ladebow bei Greifswald zweimal am Abend überfallen, zuerst dringen mehrere Nazis unteranderen mit einer Axt und mit Knüppeln ein und riefen Nazi- Parolen, als die Polizei wieder verschwandt kamen die Nazis  wieder und beschimpfen die HeimbewohnerInnen verbal
21. Dezember 1998 in Rathenow wird ein afghanischer Flüchtling angegriffen,geschlagen und beraubt
22. Dezember 1998 ein 38 jähriger Mann chinesischer Herkunft wird in einer Berliner S-Bahn von einer 10-köpfigen Nazigruppe zusammengeschlagen, Folge Schädelbruch
23. Dezember 1998 zwei Nazis beschimpfen in einer Magdeburger Straßenbahn einen Mann aus dem Irak mit rassistischen Parolen und bedrohen ihn mit     einer Pistole
25. Dezember 1998 in Ludwigsburg -Hoheneck wird ein Brandanschlag auf ein überwiegend von türkischen Menschen bewohntes Haus verübt, Folge: fünf Verletzte
27. Dezember 1998 in Kirchheimbolanden bei Mainz dringen 22 Nazi-Skins in ein Lokal ein, ein 40 jähriger schwarzer US-Bürger wird von den Nazis     lebensgefährlich verletzt
29. Dezember 1998 in Altenburg zünden zwei 17 jährige Jugendliche einen Döner- Stand an
31. Dezember 1998 20 "Jugendliche" überfallen ein Aussiedlerheim in Bad Kissingen, drei Aussiedler werden durch Gaspitolen verletzt
31. Dezember 1998 zwei 19 Jährige schlagen zwei Jugendliche aus Kasachstan zusammen
31. Dezember 1998 in Mahlow greiffen zehn deutsche Jugendliche eine Türkin und drei Kosovoalbaner an, beschimpfen sie mit rassistischen Parolen und     schlagen sie mit Stöcken und Flaschen
31. Dezember 1998 ein 21 jähriger Türke wird in Stadthagen von zwei Nazi-Skins angegriffen, niedergestochen und schwer verletzt
31. Dezember 1998 im sächsischen Niesky werfen Nazi-Skins Böller in ein türkisches Restaurant und rufen rassistische Parolen
31. Dezember 1998 in Stade wurde ein Libanese von einem Unbekannten erschossen
31. Dezember 1998 in Brand-Erbisdorf werden zwei Rußlanddeutsche angegriffen und  verletzt
1. Januar 1999 in Stadthagen kommt es zu einer Auseinandersetzung zwischen Türken und Nazi-Skins, in deren Folge zwei Nazis einen Türken     niederstochen
2. Januar 1999 in Wiesenburg werden drei deutschstämmige Männer aus der ehem. SU von mehreren Nazis gejagt und angegriffen, zuvor wurde ihr Auto von einer Gruppe Nazis angegriffen und mit Knüppeln beworfen
4. Januar 1999 ein Flüchtlingsheim wird in Wetzlar angezündet, sechs Menschen werden verletzt
7. Januar 1999 ein 15 jähriger Deutscher schlägt ein Flüchtling aus Togo in Magdeburg zusammen
8. Januar 1999 in Berlin-Hellersdorf überfallen vier Nazis vor einem Supermarkt einen Vietnamesen und jagen ihn durch den Laden, die Nazis schlagen ihn mit Gummiknüppeln und treten ihn mit Stahlkappen, einer sticht ihm ein Messer in die Lunge
9. Januar 1999 zwei 23 und 25 jährige Nazis werfen einen Brandsatz auf das Haus einer türkischen Familie
14. Januar 1999 in Bielefeld gibt es einen Brandanschlag auf ein von Migranten bewohntes Haus, eine schwangere Frau wird lebensgefährlich verletzt
16. Januar 1999 in einer Supermarktfiliale der Handelskette TIP wurd eine 25 jährige Frau aus Nigeria rassistisch beschimpft und verprügelt, KundInnen und Angestellte schauten tatenlos zu
19. Januar 1999 in Neuruppin überfallen drei Unbekannte einen Tunesier und verletzen ihn am Kopf
13. Februar 1999 Jugendliche Nazis hetzen den Algerier Omar Ben Noui zu Tode, der aus Angst eine Tür eintritt und sich dabei die Hauptschlagader    verletzt, er verblutet
20. Februar 1999 in Wittstock verüben unbekannte einen Brandanschlag auf einen türkischen Imbiß
22. Februar 1999 in Kronskamp wird ein Döner-Stand bei einem Brand völlig zerstört
26. Februar 1999 ein Angolaner wird in Velten in der Nacht von einer 7-8 köpfigen Gruppe angegriffen und schwer verletzt
29. Februar 1999 ein Angolaner wird in Velten in der Nacht von sechs Nazis aus einem Imbiß gezerrt und zusammengeschlagen
31. Februar 1999 in Werder wird ein Inder von zwei Nazis mit CS-Gas besprüht
31. Februar 1999 eine Gruppe Nazis mißhandelt in Frankfurt/Oder einen Flüchtling im Bahnhof
3. März 1999 auf eine Flüchtlingsunterkunft in Göttingen wird ein Brandanschlag verübt, ein Mitbewohner erleidet Rauchvergiftungen
7. März 1999 in Eisenhüttenstadt greiffen fünf Jugendliche einen Kenianer an und verletzten ihn
7. März 1999 drei rechte Jugendliche beschimpfen einen chinesischen Restaurantbesitzer mit rassistischen Parolen und zertretten seine Werbetafeln
9. März 1999 in Leipzig greiffen Nazis drei Migrannten an
13. März 1999 in Grevesmühlen wird auf die Pizzeria eines Nepalesen ein Brandanschlag verübt
17. März 1999 ein 17 jähriger Afghane wird von zwei Nazis in Bernau überfallen und zusammengeschlagen
17. März 1999 in der Nacht wird ein griechischer Wirt in Velten in seinem Restaurant von zwei Männern angegriffen
19. März 1999 eine afghanische Familie wird in Crussow in ihrem Auto bedroht
20. März 1999 in Eiche/Bernau wird ein Vietnamese von drei Männern vom Fahrrad gezerrt und zusammengeschlagen, anschließend hetzen sie ihre Hunde auf ihn
20. März 1999 in Angermünde bedrohen 15 Nazis einen ausländischen Marktverkäufer, ein 17 jähriger Nazi schlägt einen Aussiedler
21. März 1999 drei Männer griffen in Neubrandenburg einen Libanesen mit Fäusten und einem Messer an, Folge: er lag teilweise im Koma
22. März 1999 vier rechte Jugendliche überfallen in Greifswald zwei Inder in einem Park und verletzen einen von ihn
27. März 1999 in Schwedt sieht ein Nazi zwei Libanesen, er schnappt sich ein Küchenmesser und rammt es einen der beiden in den Rücken, so daß es abbrach, das Opfer überlebte
27. März 1999 in Ludwigsfelde will eine Familie mit einem nicht deutschen Vater in ein Mietshaus einziehen, doch sie werden dort von einem Mann bedroht rassistische beschimpft und zum Verschwinden aufgefordert
30. März 1999 in Böhlen werfen Nazis einem Inder die Wohnungsscheiben ein
6. April 1999 ein Jugendlicher schubste ein dunkelhäutiges Mädchen in Potsdam auf die Straße, die Autos konnten noch bremsen
6. April  1999 in Waldenburg zünden Nazis einen Dönerstand an
19. April 1999 ein vietnamesischer Schüler wird in Wandlitz von vier Nazis angegriffen
20. April 1999 wird in Freiberg ein Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft verübt, Folge: vier Menschen werden leicht verletzt
23. April 1999 in Köthen werden zwei afrikanische Studenten von Nazis verletzt, Folge: Messerstich in den Oberschenkel und Schädel-Hirn-Trauma
28. April 1999 In Greifswald wird ein ausländischer Student in einem Restaurant von Rassisten geschlagen

 



Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!